mixed haircare

Ö

Teebaumöl

Teebaumöl findet aufgrund seiner antiseptischen, bakteriziden und fungiziden Wirkung Verwendung in der Kosmetik. Der stimulierende Effekt wirkt in der Haarpflege belebend und erfrischend auf die Kopfhaut. Es findet Einsatz bei der Beseitigung von Schuppen und Irritationen der Kopfhaut. Das aus den Teebaumblättern gewonnene Öl wurde vielfach und über lange Zeit von den australischen Ureinwohnern eingesetzt.

Jojobaöl

Jojoba ist ein Strauch, der in natürlicher Umgebung bis zu 200 Jahre alt werden kann. Er enthält ein flüssiges Wachs (ist im eigentlichen Sinne also kein Öl), das gerne für kosmetische Zwecke verwendet wird. Das Jojobaöl enthält Provitamin A und Vitamin E. Es pflegt durch seine günstige Fettsäurenzusammensetzung die Haut intensiv und ist für alle Hauttypen geeignet. Es schützt vor Austrocknung, ohne einen schmierigen Film auf der Haut zu hinterlassen (da es sich ja nicht um ein Öl handelt) und ist leicht entzündungshemmend und beruhigend und riecht nur sehr schwach. Jojobaöl hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor von drei bis vier.

Eine der positiven Eigenschaften ist, dass Jojobaöl ausgesprochen oxidationsstabil ist und damit zur Stabilisierung von Ölmischungen beiträgt. Es erhöht die Elastizität der Haut und schützt sie lang anhaltend zuverlässig vor Feuchtigkeitsverlust.